Die Kunst der Beleidigung

Autor Hans G. Raeth 
Gebundene Ausgabe 208 Seiten
Verlag

Fackelträger-Verlag (September 2007)

Sprache Deutsch
   
ISBN-10 3771643511
ISBN-13 978-3771643515

Inhaltliche Beschreibung

Wer auf der Suche nach einer Liste von schmutzigen Beleidigungen ist, die er einfach jedem wahllos an den Kopf schmeißen kann und der sich dann auch noch kunstvoll angegriffen fühlt, braucht sich "Die Kunst der Beleidigung" von Hans G. Raeth (2007 im Fackelträger-Verlag erschienen) nicht zu Gemüte zu führen. Stattdessen wird etwas viel Spannenderes geboten: Geschichte, Jura oder Etymologie rund um die Beleidigung. Außerdem die zwei geilsten Kapitel: wer besser nicht beleidigt werden sollte (Stichwort Großeltern) und: Regeln wie man mit Idioten kunstvoll beleidigend umgehen kann.

 

Kontextvisualisierung

Das wird dann alles hübsch mit genial-witzigen Anekdoten untermalt, was das Neue und Spannende an diesem Buch ausmacht.

 

Kritik

Ein wirklich anregendes Buch, geeignet zum Lesen in der U-Bahn um schallend loszulachen; Sie nutzloser Internetdelphin.

Geistreiche Abhandlung über das wunderbare und leider oft herabgewürdigte Werkzeug der Beleidigung


Hat Ihnen die Rezension gefallen?

Hier erfahren Sie stetig von neuen Rezensionen:

Produktempfehlung

Produktbestellung bei Amazon:

Die Kunst der Beleidigung*

 

Ähnliche Produkte:

Die Kunst, Recht zu behalten: und Philosophische Beleidigungen.*

Das Feuchte und das Schmutzige: Kleine Linguistik der vulgären Sprache (Beck'sche Reihe)

Der stolze Finger: Gesten - Gebärden - Beleidigungen*

* Affiliate Link. Das bedeutet, dass über die Links generierter Umsatz (je nach messbaren Erfolg) Provision ausgezahlt wird. Der Link ist lediglich ein Vorschlag damit Sie sich das Produkt genauer anschauen können.



Nächste Rezension